skip to content

Veranstaltungsreihe "Praxis im Hörsaal"

Podiumsdiskussion: BREXIT - Was nun?

Am Mittwoch, den 6. November 2019 fand um 16.00 Uhr im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Praxis im Hörsaal“ eine Podiumsdiskussion zum drohenden Austritt des Vereinigten Königreichs aus der Europäischen Union (Brexit) statt. Auf Einladung von Jun.-Prof. Scheu besuchten Gäste aus der Rechtspraxis die Vorlesung Vertiefung Europarecht und berichteten über die Folgen des Brexit aus anwaltlicher, kommunaler und unternehmerischer Perspektive. Die Veranstaltung fand im Hauptgebäude der Universität (Hörsaal XIII) statt.

Durch die Veranstaltungsreihe „Praxis im Hörsaal“ werden universitäre Lehrveranstaltungen durch einen stärkeren Praxisbezug bereichert. Hierzu werden Gäste aus der Rechtspraxis für einen thematisch mit dem Lehrplan abgestimmten Impulsvortrag in die Vorlesung eingeladen. Die Studierenden erhalten so unmittelbar im Anschluss an eine Lehreinheit einen praktischen Einblick mit Bezug zu dem zuvor erlernten Wissen. Im Anschluss besteht Gelegenheit, Fragen zu stellen.

Zu den Rednern der vergangenen Veranstaltungen zählen

  • Dr. Uwe Korch, Stadt Köln ("Brexit Auswirkungen auf die Kommunale Zusammenarbeit")
  • RAin Franziska Gräfin Grote, Orrick, Herrington & Sutcliffe ("Folgen des Brexit für Wirtschaftsunternehmen")
  • Axel Voss MdEP ("Die Praxis im Europäischen Parlament")
  • Patrycja Sypel, Vertretung der Europäischen Kommission in Deutschland ("Die EU-Kommission vor Ort")
1 / 2